Meine Vision für das Friedensfeld

 

 

  • Die philosophische Vision geht davon aus, dass wir heute die Chance haben, ganz neue soziale Formen und Felder zu kreieren, die für alle Beteiligten inspirierend und heilend wirken. Die Zeit ist reif für kräftige, undogmatische, interaktive, visionäre und kreative Freundes-Felder. Jede(r) hat eine Stimme, zeigt sich, kreiert mit. Im Zentrum stehen Austausch, gemeinsames Singen, Inspirationen, Humor, Optimismus, Ökologie, Permakultur, Gemeinschaft, gegenseitige Unterstützung, Freuden-Ereignisse, bewusstes Leben, Visionen, Neu-Gestaltungen des Privaten und der Gesellschaft…Das Friedensfeld Seeland soll zum Anziehungspunkt für neue Gemeinschaftsformen werden und auch übermütig nach aussen treten. Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!

 

  • Ich finde es schön, wenn proaktive Freunde mitwirken. Diese Mitwirkenden formulieren und leben ihre Interpretation des Friedens und einer zukünftigen Gesellschaft bei entsprechenden Events, auf Webseiten und sozialen Medien. Sie helfen mit beim Kreieren und Organisieren visionärer Events. Gleichzeitig arbeiten sie an ihrem Bewusstsein und kultivieren auch den Gegenpol der Aktivität, das Nicht-Tun.

  • Ich übernehme Führung in dem Prozess, als Inspirator, aber auch als Organisator. Ich orientiere mich dabei an meiner destillierten Lebenserfahrung und meiner Intuition. Ich bilde mich seit Jahren weiter in diesen Fragen und sensibilisiere mich, achte auf Feedbacks und Signale, auf die Resonanz und auf mein eigenes Befinden. Ich mache immer nur das was mir Spass macht, und habe grosse Freude an diesem konkreten Prozess. Ich bilde mich auch ständig weiter, z.Z. erneut mit dem Buch „Mit dem Herzen führen“ von Deepak Chopra, das ich schon seit Jahren kenne und schätze. Meine Kernkompetenzen sind das übermütige Lachen und die fröhliche Mystik. Ich orientiere mich auch am Resonanzgesetz, welches laut Wikipedia etwa so lautet:

 

  • Das Resonanzprinzip - Gesetz der Anziehung: Als Gesetz der Anziehung (englisch law of attraction), auch Resonanzgesetz oder Gesetz der Resonanz, wird die Annahme bezeichnet, dass Gleiches Gleiches anzieht. Diese Vorstellung bezieht sich speziell auf das Verhältnis zwischen der Gedanken- und Gefühlswelt einer Person und ihren äußeren Lebensbedingungen. Es wird von einer gesetzmäßigen Analogie zwischen Innen- und Außenwelt ausgegangen. Diese Analogie soll nutzbar gemacht werden, indem man durch eine Änderung der persönlichen Einstellung zu gegebenen äußeren Umständen eine analoge Änderung dieser Umstände im gewünschten Sinne herbeizuführen versucht.. 

  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon